Seminarthemen

Festigung der Fachkenntnisse für die Fluidtechnik (Hydraulik und Elektrohydraulik sowie Pneumatik und Elektropneumatik) in Theorie und Praxis

Voraussetzungen: technisches Grundverständnis
Inhalte:

Inhalte Pneumatik:

  • „Pneumatik“ und Druckaufbereitung
  • Pneumatische Betriebsmittel
  • Elektropneumatik und Steuerungstechnik
  • Sensorik in der Steuerungstechnik
  • praktischer Aufbau mit:
    • Entwicklung von Pneumatikplänen
    • Entwicklung von Stromlaufplänen
    • Inbetriebnahme
    • strukturierte Fehlersuche

Inhalte Hydraulik:

  • Grundlagen Hydraulik
  • Vorteile und Nachteile, Einsatzgebiete
  • Gefahren und Sicherheitshinweise
  • Gefahren durch beschädigte Rohrleitungen und Schläuche
  • Persönlicher Schutz, Verhalten im Notfall
  • Gliederung einer elektrohydraulischen Anlage
  • Physikalische Grundlagen (Druck, Kraft, Masse, Beschleunigung Volumenstrom)
  • Hydraulische Leistung
  • Gliederung einer hydraulischen Anlage,
  • Elektrische und hydraulische Schaltzeichen und Symbole
  • Aufbau und Funktion von Betriebsmitteln (Wegeventile, Stromventile, Sperrventile)
  • Druckaufbereitung, Pumpen
  • Lesen und Entwickeln von hydraulischen Schaltplänen
  • Lesen und Entwickeln von elektrischen Schaltplänen
  • Vorgehensweise beim Aufbau einer elektrohydraulischen Anlage
  • Volumenstrommessung mit Pumpenkennlinienerstellung
  • Druckbegrenzungsventil (Aufbau, Funktion)
  • Drücke und Kräfte beim Ein- und Ausfahren von Hydraulikzylindern
  • Elektrische Ansteuerung von verschiedenen Antriebsgliedern
  • Signalspeicherung (hydraulischer und elektrischer Teil)
Zielgruppe:
  • Servicepersonal
  • Mitarbeiter:innen aus Wartung und Instandhaltung
  • Anlagenverantwortliche

Seminarinformationen

Veranstaltungsort: Trainingszentrum Kesselsdorf, Inhouse

Termine: 07.02. - 11.02.2022 | kurzfristig auf Anfrage

Seminardauer: 5 Tage

Abschlussart: Teilnahmebestätigung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

« zur Übersicht