Seminarthemen

Kombination Hydraulik und Elektrohydraulik

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen
Inhalte:
  • Grundlagen Hydraulik
  • Vorteile und Nachteile, Einsatzgebiete
  • Gliederung einer elektrohydraulischen Anlage
  • Physikalische Grundlagen (Druck, Kraft, Masse, Beschleunigung Volumenstrom)
  • Hydraulische Leistung
  • Gliederung einer hydraulischen Anlage,
  • Elektrische und hydraulische Schaltzeichen und Symbole
  • Aufbau und Funktion von Betriebsmitteln (Wegeventile, Stromventile, Sperrventile)
  • Logische Verknüpfungsglieder
  • Druckaufbereitung, Pumpen
  • Lesen und Entwickeln von hydraulischen Schaltplänen
  • Lesen und Entwickeln von elektrischen Schaltplänen
  • Lesen und Entwickeln von Funktionsdiagrammen/ Grafcet
  • Vorgehensweise beim Aufbau einer elektrohydraulischen Anlage
  • Volumenstrommessung mit Pumpenkennlinienerstellung
  • Druckbegrenzungsventil (Aufbau, Funktion)
  • Drücke und Kräfte beim Ein- und Ausfahren von Hydraulikzylindern
  • Doppeltwirkender Zylinder und 4/2 Wegeventil im Versuch
  • Anwendung und Funktionsweise des Rückschlagventils/ hydraulisch entsperrbaren Rückschlagventils.
  • Schaltplanerstellung und Simulation am PC (Automation Studio 5.6)
  • Anwendung und Funktionsweise von Stromventilen
  • Elektrische Ansteuerung von verschiedenen Antriebsgliedern (Differenzialzylinder, Hydromotor)
  • Hydromotor im Versuch
  • Messungen an der elektrohydraulischen Anlage
  • Signalspeicherung (hydraulischer und elektrischer Teil)
  • 4/3 Wegeventil mit Pumpenumlaufmittelstellung im Versuch
  • 2-Wege-Stromregelventil im Versuch (lastunabhängige Geschwindigkeitsregelung)
  • Fehlersuche in hydraulischen und elektrohydraulischen Anlagen

Seminarinformationen

Veranstaltungsort: Trainingszentrum Kesselsdorf, Inhouse

Termine: 25.07. - 28.07.2022

Seminardauer: 4 Tage

Abschlussart: Teilnahmebestätigung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

« zur Übersicht